© German Ice Cross Downhill e.V. 2017/2018

Impressum

Kontakt:
Social Media:
Official Partner:
t-blade

11. Dezember 2019:

Kalender für die Saison 2019/2020 bekannt gegeben:

27. August 2018:

Red Bull Crashed Ice Saisonauftakt 2018/19 im Dezember in Yokohama

Red Bull Crashed Ice Saisonauftakt 2018/19 im Dezember in Yokohama

Den weltweit schnellsten Sport auf Kufen zieht es für den Red Bull Crashed Ice Saisonauftakt 2018/19 zum ersten Mal gen Osten nach Japan. Yokohama, die, was die Einwohnerzahl betrifft, zweitgrößte Stadt im Land der aufgehende Sonne, ist Gastgeber des ersten Stopps der neuen Saison und läutet damit den packenden Kampf der weltbesten Ice Cross Downhill Athleten um den Titel ein.

Mehr als 1,000 Athleten aus 22 Ländern und fünf Kontinenten sorgten für eine mitreißende Saison 2017/18, machten den Sport noch konkurrenzfähiger und für Fans und das Fernsehen zu einer der aufregendsten Wintersporten überhaupt. Nicht nur im Titelkampf bei den Männern und Frauen wurde bis zur letzten Sekunde gefightet, auch der mit zahlreichen neuen Gesichtern und Dramen gespickte Kampf in der Juniorenmeisterschaft ließ keine Wünsche offen. Ein weiterer Winter mit packender Action ist demnach vorprogrammiert.

Der Sport wurde zuletzt von den Athleten aus Europa und Nordamerika dominiert, unterschätzen darf man die Japaner bei ihrem Heimrennen im Dezember aber keinesfalls. Junko Yamamoto gehört seit der Einführung des Frauen-Wettbewerbs zu den Top-Athletinnen. Zu ihr gesellte sich in der vergangenen Saison die ehemalige Eiskunstläuferin Saori Fukuoka, die im finnischen Jyväskylä ihr Debüt gab. Beim Saisonfinale in Edmonton hatten dann die Inlineskate-Meister und Brüder, Eito and Takeshi Yasutoko, ihren ersten Auftritt: 

"Ich bin begeistert. Die Möglichkeit, sowohl Schlittschuhlaufen als auch Inlineskaten zu machen, ist großartig. Er wird großartig werden hier in Japan. Eiskunstlauf ist bereits sehr groß hier. Ich bin mir sicher, dass die Geschwindigkeit und Sprünge viele Leute begeistern werden", erklärt Eito.

Champion Scott Croxall und die japanischen Brüder Eito und Takeshi Yasutoko beim letzten Stopp der Saison 2017/18 in Edmonton. Foto: Joerg Mitter/Red Bull Content Pool.

Mit dem Start in die neue Saison in Yokohama beginnt für die Meister Scott Croxall und Amanda Trunzo auch das Projekt Titelverteidigung. Einen neuen Champion wird es definitiv bei den Junioren geben, kann der zweimalige Titelträger Mirko Lahti aufgrund seines Alters nun nur noch bei den Männern starten.

Quelle: https://www.http://crashedice.redbull.com/

Photo: Joerg Mitter/Red Bull Content Pool.

18. Oktober 2018:

Der Rennkalender für die Saison 2017/2018:

Photo by ATSX

15. April 2017:

So funktioniert die funktioniert die Punktevergabe:

15. April 2017:

So funktioniert der Modus im Ice Cross Downhill:

Photo by Red Bull Content Pool

World Championship Ranking

Photo by Red Bull Content Pool