© German Ice Cross Downhill e.V. 2017/2018

Impressum

Kontakt:
Social Media:
Official Partner:
t-blade

Ice Cross Downhill

Herzlich Willkommen zur offiziellen Webseite der German Ice Cross Downhill Association.

Eiskalt, rasant und blitzschnell - so könnte man unseren Sport in wenigen Worten beschreiben. "Riders ready - five seconds warning" heißt es, wenn die vier Athleten am Start des Eiskanals in ihren Gates stehen. Innerhalb dieser fünf Sekunden können die Tore jederzeit aufgehen - und dann wird es ernst. Die speziell erbauten Strecken in Mitten von Großstädten oder Skigebieten haben einiges zu bieten. Auf 400 - 600 Metern müssen die Athleten zahlreiche Kurven, weite Sprünge, Wellen und viele weitere Hindernisse bei bis zu 80km/h meistern.

 

Das Prinzip ist ganz einfach - die ersten beiden Fahrer kommen im k.o. - System in die nächste Runde. Das geht so lange, bis der Sieger des jeweiligen Events feststeht.

 

Seit 2010 finden jedes Jahr die offiziellen Weltmeisterschaften statt. Erster Weltmeister der Geschichte wurde übrigens kein geringerer als unser deutscher Top-Athlet Martin Niefnecker!

 

Seitdem legt der Sport ein unglaubliches Wachstum hin. Anfangs standen gerade einmal zwei Events auf dem Programm. In der vergangenen Saison gab es bereits vier Hauptrennen, an denen nur die weltbesten Fahrer teilnehmen dürfen und fünf Riders Cups, bei denen auch alle anderen Interessierten teilnehmen können.  Zudem gibt es bei allen Events auch die Kategorie der Frauen und Juniors (bis 21 Jahre), die jeweils ihren Weltmeister untereinander ausfahren. 

Das Interesse der Öffentlichkeit entwickelt sich ähnlich. Zwar waren bereits 2010 schon 50.000 Zuschauer live mit im Olympiapark in München beim ersten Rennen dabei, jedoch sind es heutzutage bis zu 150.000 bei Rennen in Kanada oder den USA. Auch das Medieninteresse ist riesig. Red Bull TV überträgt alle Rennen live. Aber auch im Free TV sind die Rennen in mehr als 40 Ländern zu sehen. In Deutschland konnte man unsere Fahrer schon auf Sport 1, Kabel 1, Servus TV und Eurosport verfolgen. 

Die Richtung ist klar - wir wollen zu Olympia! 

Deshalb setzen wir alles daran, unseren Sport auch hier in Deutschland weiter zu fördern und auszubauen. Das olympische Komitee hat sein Interesse auch schon ausgesprochen - damit liegt es jetzt an uns.

Wir suchen junge und talentierte Fahrer, mit denen wir auf internationalen Niveau bei den Juniors, den Frauen und auch bei den Männern etwas erreichen können. 

Zudem sind wir auf der Suche nach Unterstützung von freiwilligen Helfern und vor allem nach Sponsoren. Dabei ist es egal, ob es sich um ein Sach-Sponsoring wie z.B. Equipment handelt, oder auch als offizieller Partner, der uns bei unseren Ausgaben wie für Flüge, Physiotherapeuten, Trainingscamps, nationale Meisterschaften etc. unterstützt. 

Hast du Interesse?

 

Dann kontaktier uns einfach direkt und unkompliziert per Mail oder hier auf der Webseite im Kontaktformular.  

Regeln:

Photos by Red Bull Content Pool

Der Deutsche Verband

Gegründet wurde der Verband im Februar 2017 mit dem Ziel, den Sport Ice Cross Downhill in Deutschland voran zu treiben. Wir wollen mit dem Verband transparente Strukturen schaffen und durch einen professionellen Auftritt gemeinsam weitere Erfolge erreichen. Dabei soll der Sport hierzulande deutlich bekannter gemacht werden.

 

Ferner sollen natürlich auch unsere Athleten durch den Verband profitieren, indem wir ihnen unter anderem Gelder und Equipment zu Verfügung stellen können, so dass der sportliche Erfolg fokussiert werden kann.

 

Für die Saison 2017/2018 möchten wir das Ranking aller deutschen Fahrer verbessern. Wer im World Ranking in den Top 64 ist, hat einen fixen Startplatz für das nächste Hauptevent. Zusätzlich dürfen pro Land zwei weitere Fahrer starten. Deshalb ist es unser Ziel, möglichst viele deutsche Athleten in die Top 64 zu bringen, so dass wir mehr nationale Startplätze schaffen.

Weiter Sprung zum Ziel in München

Photo by Red Bull Content Pool